Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Interessantes von Fladungen


Die Stadt Fladungen mit ihren 7 Stadtteilen (Brüchs, Heufurt, Leubach, Oberfladungen, Rüdenschwinden, Sands und Weimarschmieden) hat eine Einwohnerzahl von etwa 2.266 Personen. Die Gemarkungsfläche Fladungens umfasst 4.500 ha, wovon die Fläche des Stadtwaldes etwa 1.300 ha beträgt.

 

Neben der seit etwa 10 Jahren bestehenden Partnerschaft mit Nassenfels ist die Stadt Fladungen am 11. 08.1996 mit den Gemeinden Nora (Schweden), Köyliö (Finnland) und Köo (Estland) eine weitere partnerschaftliche Verbindung eingegangen.

 

Bei der Kommunalwahl 1996 kandidierte Herr Raimund Goldbach nicht mehr als 1. Bürgermeister und trat nach 28 Dienstjahren am 30. 04.1996 in den Ruhestand. Für seine Verdienste verlieh ihm der Stadtrat die Bezeichnung Altbürgermeister und ernannte ihn zum Ehrenbürger.

 

Nachdem in den zurückliegenden Jahren die Abwasserbeseitigungsanlage fertiggestellt wurde, wird derzeit als weitere kommunale Pflichtaufgabe eine langfristig gesicherte Wasserversorgungsanlage gebaut.

 

Trotz ständig sinkender Gewerbesteuereinnahmen konnten in Fladungen, Oberfladungen und Rüdenschwinden mit staatlicher Förderung viele städtebauliche Projekte (z. B. Stadtmauersanierung, Dorfflurbereinigung, Ortskernsanierung) verwirklicht werden.


Als Anerkennung erhielt die Stadt Fladungen 1992 ein Verdienstdiplom (Europa Nostra-Medaille) "für die mit Einfühlungsvermögen und Sorgfalt erneuerte Gestaltung wesentlicher historischer Teile des Stadtbildes, namentliche im Bereich der Stadtmauer".

 

Herausragendes Ereignis war die innerdeutsche Grenzöffnung im Jahre 1989. Fladungen steht seit dieser Zeit nicht mehr im abgeschnittenen Zonenrandgebiet, sondern mitten im wiedervereinigten Deutschland. Die alten Straßenverbindungen nach Frankenheim, Melpers, Gerthausen und Helmershausen wurden wieder hergestellt; Melpers konnte als erste Thüringer Gemeinde an den Abwasserzweckverband Obere Rhön anschließen. Ihr folgte die Gemeinde Frankenheim/Thüringen. In den benachbarten Thüringer Gemeinden leistete die Verwaltungsgemeinschaft Fladungen Hilfe beim Aufbau der Kommunalverwaltungen. Im Dezember 1989 kamen 105.000 Besucher aus der damaligen DDR nach Fladungen und konnten insgesamt rd. 4,6 Mio DM Begrüßungsgelder aus Bundes- und Landesmitteln empfangen.

Durch die Grenzöffnung hatten die Grenzpolizeistation und die Zolldienststelle in Fladungen ihre Aufgabengebiete verloren.

 

Auf Grund einer rechtzeitigen und vorausschauenden großzügigen Bauleitplanung und der Schaffung idealer Freizeit- und Sportmöglichkeiten, ist Fladungen mit seinen Stadtteilen zu einer interessanten Wohngemeinde geworden. Durch gezielte Förderung des Bundes und des Freistaates Bayern konnten dankenswerter Weise viele Maßnahmen zur Förderung der gemeindlichen Infrastruktur und des Fremdenverkehrs geschaffen werden.

Es sind bei den genannten Baugebieten noch freie städtische Bauplätze vorhanden:

In Fladungen             "Am Lerchenweg" und "Kirchberg II".
In Oberfladungen      "Hinter der Mauer".
In Heufurt                  "Am Heidweg"
In Leubach                "Pfützweg und in der Rhönstraße"

Die genannten Baugebiete liegen in einer herrlichen, reizvollen und verkehrsberuhigten Gegend. Alle Baugrundstücke sind voll erschlossen und zu erschwinglichen Preisen von der Stadt Fladungen zu erwerben. Die Ausweisung eines großzügigen Gewerbegebietes mit Erweiterungsmöglichkeiten soll die Schaffung neuer Arbeitsplätze fördern. Hier finden Sie unsere aktuellen Baugrundstücke.

 



Barrierefreiheit

GEK - Gemeindeentwicklung

Termine über die aktuellen Dorfwerstätten und Themenwerkstätten  finden Sie unter der Rubrik Gemeindeentwicklungskonzept.

mehr ...


Anschrift
Stadt Fladungen
VGem Fladungen - Marktplatz 1
97650 Fladungen

Tel 09778/9191-0
Fax 09778/9191-33


Öffnungszeiten

 

Stadt Fladungen
VGem Fladungen

Marktplatz 1
97650 Fladungen

 

Tel 0 97 78 / 91 91 -0
Fax 0 97 78 / 91 91 -33

 

Öffnungszeiten

Mo: 8:00 - 12:00 Uhr

Di:  8:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 15:30 Uhr

Mi:  geschlossen

Do: 8:00 - 12:00 & 13:30 - 17:30 Uhr

Fr:  8:00 - 12:00 Uhr

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum