Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Formulare

Hinweis zum Datenschutz

Informationen von A bis Z:

Heimarbeiter: Schutzvorschriften für


Heimarbeiter und Hausgewerbetreibende im Sinne des Heimarbeitsgesetzes sowie Personen, die wegen ihrer Schutzbedürftigkeit den in Heimarbeit Beschäftigten gleichgestellt sind, unterliegen besonderen gesetzlichen Schutzvorschriften.

Der Anspruch auf ordnungsgemäße Bezahlung der Heimarbeit wird durch allgemeinverbindliche Mindestentgelte in "Bindenden Festsetzungen" sichergestellt. Diese können auch die Zahlung eines Heimarbeits- oder Unkostenzuschlages, eines erhöhten Urlaubsentgelts oder eines zusätzlichen Urlaubsgeldes (Urlaub, Gewährung von) und vermögenswirksamer Leistungen (Vermögensbildung) vorsehen. Gleiche Regelungen können Tarifverträge enthalten. Durch Gesetz ist die Zahlung eines Urlaubsentgelts (Urlaub, Gewährung von), eines Feiertagsgeldes und eines Zuschlages zur wirtschaftlichen Sicherung bei Krankheit vorgesehen. Die richtige Bezahlung aller Beträge wird durch staatliche Entgeltprüfer überwacht. Die Nachzahlung von Minderbeträgen kann der Staat gerichtlich geltend machen. Heimarbeit vergebende Firmen sind zum Führen von Heimarbeitslisten und Entgeltbüchern oder Entgeltbelegen, zum Auslegen von Entgeltverzeichnissen, zur Unterrichtung über die Art der Heimarbeit und deren Unfall- und Gesundheitsgefahren, zur Auskunft gegenüber den staatlichen Stellen, zum Einhalten besonderer Kündigungsfristen sowie zur Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen über den Arbeitszeit- und Gefahrenschutz verpflichtet.

Gewährung von Kurzarbeitergeld Kurzarbeit, Hilfen bei, von Stillgeld stillende Mütter, Hilfen für; soziale Sicherung Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitsförderung.

Heimarbeitsgesetz, § 12 Bundesurlaubsgesetz, §§ 10, 11 Entgeltfortzahlungsgesetz

Gewerbeaufsichtsämter (Gewerbeaufsicht)

www.stmas.bayern.de/arbeit/recht/index.php

Zuständig

Regierung von Unterfranken

Hausanschrift
Peterplatz 9
97070 Würzburg

Postanschrift

97064 Würzburg

Kontakt
Telefon: +49 931 380-00
Fax: +49 931 380-2222
E-Mail: poststelle@reg-ufr.bayern.de
Webseite: http://www.regierung.unterfranken.bayern.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

GEK - Gemeindeentwicklung

Termine über die aktuellen Dorfwerstätten und Themenwerkstätten  finden Sie unter der Rubrik Gemeindeentwicklungskonzept.

mehr ...


Anschrift
Stadt Fladungen
VGem Fladungen - Marktplatz 1
97650 Fladungen

Tel 09778/9191-0
Fax 09778/9191-33


Öffnungszeiten

 

Stadt Fladungen                Öffnungszeiten                                            Weitere Links
VGem Fladungen
                                                   Mo: 08:00 - 12:00 Uhr                                                Drucken
Marktplatz 1                              Di: 08:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 15:30 Uhr                Sitemap             
97650 Fladungen                      Mi: geschlossen                                                           Impressum / Datenschutzerklärung
                                                   Do: 08:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 17:30 Uhr               Datenschutzhinweis
Tel.: 09778 / 9191-0                Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Fax: 09778 / 9191-33